Kontakt

Lachgassedierung

Mit der Lachgassedierung bieten wir Kindern und Erwachsenen die Möglichkeit, eine Zahnarztbehandlung entspannt und angstfrei zu erleben. Sie ist auch für Patienten mit starkem Würgereiz geeignet, da der Würgereflex durch die Lachgassedierung stark vermindert wird. Die Lachgassedierung wird mit einer örtlichen Betäubung kombiniert, sodass Sie bzw. Ihr Kind neben dem entspannten Gefühl keine Schmerzen verspüren.

Lachgassedierung


Ablauf und Vorteile der Lachgassedierung

Über eine komfortable Nasenmaske atmen Sie ein Gemisch aus Sauerstoff und Lachgas ein. Der entspannte Zustand setzt wenig später ein. Sie bleiben dabei die ganze Zeit bei Bewusstsein und sind ansprechbar – es kommt zu keinem Kontrollverlust. Nach Abschluss der Behandlung klingt die Wirkung innerhalb weniger Minuten ab. Sie sind dann schnell wieder verkehrstüchtig und können Ihren Heimweg in aller Regel ohne Begleitperson antreten.


Die Vorteile im Überblick:

  • Lachgas wirkt entspannend und angstreduzierend.
  • Es entsteht kein Kontrollverlust, Bewusstsein und Ansprechbarkeit bleiben erhalten.
  • Ein eventuell vorhandener Würge- und Schluckreiz wird reduziert.
  • Das Lachgas wird in kurzer Zeit nach der Behandlung vollständig über die Lunge ausgeatmet. Es gibt daher erfahrungsgemäß keine Nachwirkungen.
  • Dosierung und Wirkungsgrad lassen sich auf den individuellen Patientenwunsch abstimmen.
  • Die Lachgassedierung ist für Erwachsene und Kinder (ab fünf Jahren) geeignet.

Haben Sie Fragen zur Behandlung in Lachgassedierung? Wir beraten Sie gern!